Allgemeine Geschäftsbedingungen:


1. Anmeldung

Die Anmeldung hat schriftlich, durch das Ausfüllen und Unterschreiben des Anmeldeformulars der entsprechenden Kursen zu erfolgen. Die Anmeldeformulare werden am ersten Tag eines jeweiligen Kurses ausgehändigt. Die Reservierung eines Kursplatzes kann per E-Mail, Facebook, Instagram sowie telefonisch oder persönlich erfolgen.  Die Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich, nicht übertragbar und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr, auch wenn nicht alle Kurseinheiten in Anspruch genommen werden. Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die AGBs gelesen und akzeptiert hat.
 

2. Gebühren

Es gelten die Kosten zum Zeitpunkt der Anmeldung.
 

3. Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der vier wöchigen Probestunden erfolgt am Tag der Veranstaltung und ist in Bar oder per Überweisung zu zahlen. Werden die vorgegebenen Stunden versäumt, können diese in Parallelkursen gerne nachgeholt werden. Werden die versäumten Stunden vom Teilnehmer jedoch nicht nachgeholt, so führt dies zu keiner Minderung des Honorars. Der Mitgliedsbeitrag wird mittels SEPA- Lastschriftverfahren von dem bei der Anmeldung hinterlegten Konto eingezogen. Bei nicht ausreichender Kontodeckung hat der Kontoinhaber die Rücklastschriftgebühren inkl. der anfallenden Bearbeitungsgebühren in Höhe von 5,00€ zu tragen. Bei Verträgen ist der monatliche Beitrag über die gesamte vereinbarte Vertragslaufzeit fällig.
 

4. Rücktritt & Kündigung

Bei Verträgen gilt eine Kündigungsfrist von 4 Wochen. Der Vertrag verlängert sich stillschweigend um eine weitere vereinbarte Vertragslaufzeit, wenn nicht zuvor fristgerecht  4 Wochen vor Vertragsende schriftlich (postalisch oder per Mail) gekündigt wurde.
 Mündliche Nebenabreden und Zusagen haben keine Gültigkeit.
Ein vorzeitiger Vertragsabbruch ist nur im falle eines Umzugs (Entfernung 50 km) bei Krankheit, Verletzung (ärztliches Attest) oder bei einer Schwangerschaft möglich.
 

5. Krankheit

 Krankheitsbedingte Fehlzeiten des Teilnehmers können nach Absprache nachgeholt werden. Die Vergabe von Ersatzterminen kann von der Vorlage eines ärztlichen Attests abhängig gemacht werden. Es besteht kein Recht auf Rückerstattung der Kursgebühr im Falle einer Krankheit. Die bezahlten Kursstunden können nach Genesung nachgeholt werden.
 

6. Änderungen

 Änderungen des Angebots und der Öffnungszeiten bleiben PoleFit vorbehalten.
 Bei krankheitsbedingten Ausfall des Lehrpersonals, Urlaub oder nicht ausreichender Teilnehmerzahl (mind. 3 Teilnehmer pro Kurs) können Kurse/Veranstaltungen auf ein anderes Datum verlegt oder ganz abgesagt werden. 

 

7. Haftung

11. Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass keine gesundheitlichen Bedenken für die Ausüben dieser Sportart bestehen. Der Teilnehmer hat dem Trainer über körperliche Einschränkungen vor Kursbeginn zu informieren. Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung, sonstige Versicherungen obliegen dem Teilnehmer.
 Es wird keine Haftung für  Diebstahl übernommen.
 

8. Datenschutz

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.